Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Arithmetische Problemlösestrategien

Ein essentieller Schritt in der Entwicklung mathematischer Kompetenzen liegt im erfolgreichen Erwerb arithmetischer Fertigkeiten. Im Kindesalter geht dieser Erwerb mit typischen Veränderungen in den eingesetzten Problemlösestrategien einher. Während jüngere Kinder aufwändige Strategien wie z.B. Zählen einsetzen, um arithmetische Probleme zu lösen, werden mit zunehmendem Alter vermehrt effizientere Strategien verwendet (z.B. Transformation von Problemen) und arithmetisches Faktenwissen (z.B. die Multiplikationstafel) erworben. Studien mit funktioneller Magnetresonanztomographie (fMRI) und Elektroenzephalographie (EEG) ergaben, dass diese Problemlösestrategien mit charakteristischen Aktivierungsmustern einhergehen, die dazu verwendet werden können, um die Validität von Verhaltensmaßen (z.B. Strategieselbstberichte) zu prüfen.

In weiteren Studien werden diese neurophysiologischen Korrelate unterschiedlicher arithmetischer Problemlösestrategien und deren entwicklungs- und kompetenzabhängige Veränderung näher erforscht.

Ausgewählte Publikationen:

Grabner, R.H. & De Smedt, B. (2012). Oscillatory EEG correlates of arithmetic strategies: A training study. Frontiers in Educational Psychology, 3, 428, 1-10.

Grabner, R.H. & De Smedt, B. (2011). Neurophysiological evidence for the validity of verbal strategy reports in mental arithmetic. Biological Psychology, 87, 128-136.

Grabner, R. H., Ansari, D., Koschutnig, K., Reishofer, G., Ebner, F. & Neuper, C. (2009). To retrieve or to calculate? Left angular gyrus mediates the retrieval of arithmetic facts during problem solving. Neuropsychologia, 47, 604-608.

De Smedt, B., Grabner, R. H. & Studer, B. (2009). Oscillatory EEG correlates of arithmetic strategy use in addition and subtraction. Experimental Brain Research, 195, 635-642.

Arbeitsbereichsleitung

Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat.

Roland Grabner

Universitätsplatz 2
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 5081

Donnerstag, 14:00-15:00
Anmeldung per E-Mail bei Frau Haberhofer

Sekretariat

Fachinspektorin

Silvia Haberhofer

Institut für Psychologie

Telefon:+43 316 380 - 8536

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.