Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten 2018

Unterschiede in EEG-Oszillationen und im Antwortverhalten zwischen dem Lösen von Additionen und MultiplikationenValerie Lorenz
Die semantische Repräsentation von Zahlenmengen im Gehirn: Eine fNIRS-AdaptationsstudieJohanna Rattensberger
Englisch – Mathematik Mathematik – Deutsch Eine Untersuchung zu Sprachwechselkosten im EnglischimmersionsunterrichtHannah Rosenzopf
Die neurokognitive Entwicklung numerischer Repräsentationen: Eine bildgebende Studie mittels funktioneller MagnetresonanztomographieGerrit Sommerauer
Die neurokognitive Entwicklung numerischer Repräsentationen: Eine bildgebende Studie mittels funktioneller MagnetresonanztomographieBarbara Weißenbacher
fMRT-Korrelate der Ordinalitätsverarbeitung Vergleich von symbolischen und non-symbolischen StimuliSonja Zeidler

Abschlussarbeiten 2017

Produktevaluation des Enrichmentprogramms des Vereins Talente Oberösterreich

Laura Daniel

Förderung des Abrufs konzeptuellen Wissens durch non-invasive GehirnstimulationLisa Hintersteininger
Können kreative Leistungen durch non-invasive Gehirnstimulation verbessert werden? Eine tACS-StudieJulia Krenn
EEG-Korrelate arithmetischer und lexikalischer Interferenzeffekte bei GedächtnisabrufMichaela Meier
Auswirkungen der mathematischen Kompetenz auf Gehirnaktivität und Lösungsstrategien beim Bearbeiten von Additionsaufgaben: eine EEG-StudieLorenz Sprich
Verbreitung und psychologische Korrelate von Neuromythen unter LehramtsstudierendenTugba Yardimci
Auswirkung von nicht-invasiver Gehirnstimulation auf die Gehirnaktivierung während der Bearbeitung arithmetischer Aufgaben - Eine simultane tRNS/tDCS-fMRT-StudieElisabeth Zmugg

Abschlussarbeiten 2016

Auswirkungen von nicht-invasiver Gehirnstimulation auf arithmetische Leistungen: eine tRNS/tDCS StudieJulia Dragic
Moderation der neuronalen Korrelate des arithmetischen Faktenabrufs durch die arithmetische Operation: eine EEG StudieElisabeth Imrek
Auswirkungen non-invasiver Gerhirnstimulation auf die Überwindung der intuitiven Interferenz beim Lösen von GeometrieaufgabenMichaela Krainer
Transfereffekte eines Kreativitätstrainings für GrundschülerInnenThomas Reim
EEG-Korrelate von Leistungseinbußen beim Bearbeiten von Mathematikaufgaben unter LeistungsdruckCarina Schlintl
Die Auswirkungen eines Trainings mit numerischen und nicht-numerischen Spielelementen auf die basisnumerischen Fähigkeiten von GrundschulkindernChristina Imp

Arbeitsbereichsleitung

Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat.

Roland Grabner

Institut für Psychologie


Sekretariat

Fachinspektorin

Silvia Haberhofer

Institut für Psychologie

Telefon:+43 316 380 - 8536

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.