Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Leadership Judgement Indicator (LJI)

Erfolgreiche Führungskräfte zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, flexibel und situationsangemessen entscheiden zu können. Bei der Führungskräfteauswahl und -entwicklung sollte daher verstärktes Augenmerk darauf gelegt werden, wie ManagerInnen mit schwierigen Entscheidungen umgehen.

Im Rahmen einer internationalen Studie wurde an der Abteilung für Differentielle Psychologie ein Verfahren adaptiert, das es ermöglicht, die Urteilsfähigkeit und die bevorzugten Entscheidungsstile einer Führungskraft in unterschiedlichen Situationen zu erfassen. Dieses Verfahren – der Leadership Judgement Indicator (LJI) – misst zum einen, wie gut eine Führungskraft erkennt, welche jeweils die beste Umgangsweise mit ihren MitarbeiterInnenn ist (Judgement Score), und zum anderen, welche die bevorzugten Entscheidungsstrategien einer Führungskraft sind (Präferenzwerte). Das Verfahren stellt einen innovativen diagnostischen Ansatz dar, weil es anstelle klassischer Items mit Likert- Skalen 16 komplexe Situationsbeschreibungen nützt um auf die Urteilsfähigkeit und auf die Entscheidungsstile einer Führungskraft zu schließen.

Kontakt

Arbeitsbereichsleitung Univ.-Prof. Dr. Aljoscha Neubauer Telefon:+43 (0)316 380 - 5124

Kontakt

Sekretariat Silvia Haberhofer Telefon:+43 (0)316 380 - 8536

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.