Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Spezifische Phobien

Bei spezifischen Phobien treten Ängste oder auch starke Ekelgefühle auf, die auf die Nähe von bestimmten Tieren (zum Beispiel Spinnen oder Schlangen), Höhen, Donner, Dunkelheit, mit einem Flugzeug zu fliegen, geschlossene Räume, Zahnarztbesuch oder auf den Anblick von Blut oder Verletzungen bezogen sind.

Befindet sich der/die Betroffene in der gefürchteten Situation oder wird er/sie mit dem gefürchteten Objekt konfrontiert, dann treten körperliche Stressreaktionen (zum Beispiel Zittern, Schwitzen, Herzklopfen usw.) auf, begleitet von schlimmen Befürchtungen und Angst, die sich bis zur Panik steigern kann. Die Tatsache, dass eine Situation oder ein Objekt objektiv gesehen nicht gefährlich ist oder von anderen Menschen nicht gefürchtet wird, verringert die Angst der Betroffenen nicht!

Ein zentrales Merkmal von Spezifischen Phobien ist, das PatientInnen der gefürchteten Situation oder dem gefürchteten Objekt aus dem Weg gehen – auch wenn dies zu starken Einschränkungen der Bewegungsfreiheit oder der Lebensqualität bis hin zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt. So vermeiden etwa SpinnenphobikerInnen Autofahrten aus Angst es könnte eine Spinne im Auto sein. Zahnbehandlungsphobiker nehmen keine Kontrolltermine mehr wahr, selbst wenn sie schon starke Schmerzen haben, was oft zu einer sehr schlechten Zahngesundheit führt.

Sceeningfragen

  • Erleben Sie intensive Angst oder Ekelgefühle bei Konfrontation mit bestimmten Situationen oder Objekten?
  • Sind Sie der Meinung, dass diese Angst eigentlich übertrieben oder irrational ist?
  • Spüren Sie körperliche Anzeichen dieser Emotionen (z.B. starkes Schwitzen, Zittern, Übelkeit)?
  • Vermeiden Sie das gefürchtete Objekt oder die gefürchtete Situation?
  • Führt dies zu Einschränkungen in Ihrer Bewegungsfreiheit oder in Ihrer Routine?
  • Leiden Sie unter den Ängsten und ihren Folgen?

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.rer.nat.

Anne Schienle

Telefon:+43 316 380 - 5086

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.