Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bescheidlose Anerkennung

Eine bescheidlose Anerkennung wird direkt vom Prüfungsreferat der naturwissenschaftlichen Fakultät durchgeführt, normalerweise nach einem Umstieg, z.B. von Diplom auf Bachelor. In diesem vereinfachten Verfahren wird die Anerkennung direkt seitens des Prüfungsreferats bestätigt  (die LVen sind im System von den Studierenden selbst zu erfassen). Bei einem Umstieg von einer Studienplanversion auf eine andere (z.B. von Bachelor/10W auf Bachelor/16W) ist grundsätzlich keine Anerkennung notwendig, da es sich um dasselbe Studium handelt (aber s.a. Hinweise zum Bachelorseminar).

Eine bescheidlose Anerkennung ist in den folgenden Fällen möglich:

  • bei einem Umstieg von Diplom- auf Bachelor-Studium,
  • im Masterstudium, wenn zuvor ein Umstieg von Diplom- auf Bachelorstudium stattgefunden hatte und es noch Prüfungsergebnisse aus dem Diplomstudium gibt, die nicht dem Bachelor-, sondern dem Masterstudium zuzuordnen sind, oder
  • In anderen Studien absolvierte Lehrveranstaltungen zur Anerkennung als Freie Wahlfächer für ECTS-Reihung bei Lehrveranstaltungsanmeldung bis zur Höhe der im Studienplan angegebenen ECTS für die Freien Wahlfächer

Voraussetzung bei den ersten beiden Punkten ist, dass im Curriculum des neuen Studiums eine Äquivalenztabelle definiert ist, die die entsprechenden Anrechenbarkeiten festlegt.

Hinweis:

Äquivalenztabellen können bei der bescheidlosen Anerkennung nicht transitiv über zwei Äquivalenztabellen angewendet werden, z.B. um ein Ergebnis aus dem Diplomstudium in der Fassung 94W für das Bachelorstudium anrechnen zu lassen. Dies gilt auch dann, wenn eine Anrechnung für das Diplomstudium in der Fassung 02W/07W existiert.  In diesem Fall ist eine Anerkennung mit Bescheid erforderlich.
Aber: Bei einem Wechsel vom Diplomstudium 2002-07 ins Bachelorstudium 2014-16 ist eine bescheidlose Anerkennung möglich, da der Bachelorstudienplan 2014-16 direkte Äquivalenztabellen sowohl zum Bachelorstudienplan 2009-10 als auch zum Diplomstudienplan 2002-07 enthält.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät!

Curricula-Kommission Psychologie

Ao.Univ.-Prof. Dr.phil.

Norbert Tanzer


Anmeldung & Termine:
https://goo.gl/gG0KM9

Testothek

Amtsrätin

Susanne Wieland

Telefon:+43 316 380 - 5115


Mo, Di + Do: 9:00 bis 11:00 Uhr
Di, Mi + Do: 13:00 bis 15:00 Uhr
An lehrveranstaltungsfreien Tagen sowie in den Ferien nur Di + Do, 9-11 Uhr!

Institutssekretariat

Liane Fürst

BA

Universitätsplatz 2/III, Raum 316, 8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 8500

Mo-Fr, 9-11 Uhr

Bei technischen Fragen/Problemen: Zentrale Technik Psychologie

Florian Schöngaßner

Institut für Psychologie

Raum 314

Telefon:+43 316 380 - 8543
Mobil:+43 (0)664 8463111

Mo-Fr, 8:00-16:00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.