Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschungsschwerpunkte

Personenwahrnehmung und sozialer Vergleich. Menschen gehören mit zu den komplexesten Reizen unsere Umwelt. Aber nicht nur deswegen bewerten wir unsere Mitmenschen auf Basis unterschiedlicher Charakteristiken (Intelligenz, Attraktivität oder Vertrauenswürdigkeit) sondern auch weil jede dieser Charakteristiken für sich selbst komplex und multidimensional ist. Aus diesem Grund benötigen wir auch hunderte von Millisekunden um einen anhaltenden Eindruck einer anderen Person zu erhalten. Während wir eine andere Person wahrnehmen, speichern wir die gewonnene Information ab und reduzieren diese auf einen einfachen, einzelnen Wert. Wie ist nun dieser einzelne Wert repräsentiert und wie wird dieser verarbeitet? Dies ist eine der Kernfragen mit der ich mich in meiner Forschungsarbeit beschäftige.

Das Ziel meiner Forschung ist es die neuronalen und kognitiven Prozesse von sozialem Vergleich aufzuklären, die in der oben genannten Kernfrage stecken. In dem Augenblick in dem wir jemanden beurteilen, vergleichen wir diese Person mit uns selbst, mit jemandem Dritten oder mit einem internalisierten Standard. Jede Bewertung ist somit im Grunde vergleichend. Somit hilft uns das Wissen über den Vergleich anderer und über den Vergleich von uns selbst mit anderen, zu verstehen, wie wir andere und auch wie wir uns selbst bewerten.

Soziale Neurowissenschaften. Social Neuroscience ist ein neues Forschungsfeld das die Beforschung von neuronalen Korrelaten von sozialer Informationsverarbeitung zum Ziel hat. Meine eigene Forschung im Bereich sozialer Neurowissenschaften beschreibt sich in der Anwendung bildgebender Verfahren (fMRI, EEG) als Erweiterung zur klassischen behavioralen Methodik um die kognitiven Prozesse in sozialen Interaktionen besser verstehen zu können. Im Detail bin ich daran interessiert in wie weit sich nicht-soziale Prozesse (z.B. Zahlenvergleich) und sozial-kognitive Prozesse (z.B. sozialer Vergleich) überlappen.

Dr.

Gayannée Kedia

Dr. Gayannée Kedia Telefon:+43 (0)316 380 - 8511

Voranmeldung erbeten

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.