Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Generalisierte Angststörung

Patienten mit dieser Erkrankung leiden an einer "generalisierten" Angst, das heißt an einem dauerhaften und auf viele verschiedene Lebensbereiche bezogenen "ängstlich besorgten Grübeln". Auch Beschwerden wie ständige Nervosität, Zittern, Muskelspannung, Schwitzen, Benommenheit, Herzklopfen, Schwindelgefühle oder Oberbauchbeschwerden gehören zu diesem Bild.

Eine häufig auftretende Sorge ist, dass man selbst oder ein Angehöriger demnächst erkranken oder einen Unfall haben könnte.

Screeningfragen

  • Verbringen Sie einen großen Teil des Tages damit, sich über verschiedene Dinge Sorgen zu machen?
  • Fällt es Ihnen schwer, dieses Sich-Sorgen zu unterbrechen?
  • Fühlen Sie sich ruhelos, ermüden Sie schnell, können sich schwer konzentrieren, sind angespannt und reizbar oder leiden unter Schlafstörungen?
  • Beeinträchtigt dieses Sich-Sorgen Ihre berufliche Leistungsfähigkeit und/oder Ihr Privatleben?

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.rer.nat.

Anne Schienle

Telefon:+43 316 380 - 5086

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.